Leitung der Fachgruppe: Herr Gesen

FachgruppeSport2017

von links: Herr Göken, Herr Schröder, Herr Pagel, Frau Wessel, Herr Gesen,Frau Dörtelmann, Herr Sandbrink, Frau Brunner, Herr Klaßen

Für die Planung des Schulskikurses im Jahr 2013 der Klassen 8 stehen folgende Dokumente zur Verfügung:

Wozu Sport?

  • Bewegungsmotiv: „Man möchte den Reiz, die Sensationen, die „Lust“ genießen, die in den Bewegungen selbst liegen können.
  • Ästhetischer Reiz: Man möchte Bewegungen so ausführen können, dass sie einem selbst und andern gekonnt, kunstvoll, beeindruckend, schön u.ä. erscheinen.
  • Gesundheitsmotiv: Man sucht den körperlichen Ausgleich, die möglichst umfassende körperliche Beanspruchung und das aus ihr hervorgehende Wohlbefinden. Man erwartet davon auch positive Wirkungen auf die Gesundheit und die Figur.
  • Leistungsmotiv: Man will sich etwas vornehmen, etwas abverlangen, sich an Aufgaben messen und mit anderen vergleichen; will seine Möglichkeiten und Grenzen erkennen, die Anerkennung anderer und ein Bewusstsein des eigenen Wertes bekommen.
  • Spielmotiv: Man sucht Situationen mit einem ungewissen Ausgang, der uns zwar angeht, aber nicht bedroht - Situationen, die damit Spannung, Risiko, Abenteuer bieten.
  • Anschlussmotiv: Man sucht das Zusammensein mit anderen, das Gefühl von menschlicher Nähe und Geborgenheit.

(D. Kurz, Lehren im Sport)

Wozu Sport in der Schule?

Sport in der Schule bietet durch sein hohes Maß an Bewegungsraum einen besonderen Ausgleich zum Unterricht in den Klassenräumen. Die Schülerinnen und Schüler haben dabei beispielsweise die Möglichkeit, sich körperlich anzustrengen und sich zu testen. Auch das „Abschalten“ vom eigentlichen Tagesablauf wird von Schülerinnen und Schülern immer wieder positiv hervorgehoben. Der Zusammenhang von Bewegung und Bildung, dieser förderlichen Kombination, ist in den letzten Jahren immer wieder bewiesen worden und findet durch das Fach Sport in der Schule seine rechtmäßige Umsetzung.

Sport in der Schule ist aber auch nicht nur Bewegung, beispielsweise fördert der Sportunterricht auch das faire Verhalten der Schüler untereinander, das sich auf den gesamten Schulalltag auswirken kann.

Weitere Informationen zum Fach Sport

  • Aktuell geltende Curricula
  • Unterrichtsangebot am CGL
  • Eingeführte Lehrbücher:
    Im Prüfungskurs Sport wird mit dem folgenden Lehrwerk gearbeitet:
    Friedrich, Wolfgang: Optimales Sportwissen. Grundlagen der Sporttheorie und Sportpraxis für die Schule. Spitta Verlag, Balingen 2007.
  • Leistungsbewertung:
    Eine Übersicht für die einzelnen Jahrgänge befindet sich zurzeit im Um- /Aufbau.
    Nähere Informationen können bei den Sportlehrkräften erfragt werden.
  • Sportwettkämpfe
  • Schulskikurs des Jahrgangs 8


Copyright CGL© 2013. All Rights Reserved.