SALVETE COLLEGAE, PARENTES, DISCIPULAE DISCIPULIQUE 

 

Herzlich Willkommen auf der Seite der Fachgruppe Latein!

LateinFG2016skal

von links vorne: Frau Prinz, Frau Busse, Frau Holtmann, Frau Heuer (komm. Leitung), hinten: Herr Esders, Frau Dörtelmann, Herr Pelster. Es fehlen: Frau Dr. Holtmeier-Salvador, Frau Klostermann, Frau Kuhlmann.

 

Wozu Latein lernen?

  • Sprachkompetenz
    Im Lateinunterricht wird Ihrem Kind die Methode vermittelt, wie es eine Sprache erlernt. So wird sich Ihr Kind leichter und schneller weitere Fremdsprachen aneignen können. Zudem schult Latein das Sprachgefühl und die Ausdrucksfähigkeit und fördert dadurch auch die muttersprachlichen Fertigkeiten.
  • Methodenkompetenz
    Durch das Übersetzen eines lateinischen Textes lernt Ihr Kind, genau hinzusehen, Zusammen-hänge zu überblicken und mit Gründlichkeit, Präzision und Ausdauer zu arbeiten – grundlegende Fähigkeiten für Beruf und wissenschaftliches Studium!
  • Latein als Grundsprache Europas
    Viele europäische Sprachen (z. B. Französisch, Spanisch, Italienisch, Rumänisch) gehen direkt auf das Lateinische zurück. Sogar in der englischen Sprache ist mehr als die Hälfte der Wörter lateinischen Ursprungs.
  • Kulturelle Tradition
    Der Lateinunterricht erschließt Ihrem Kind die Grundlagen der europäischen Kultur. Es erhält einen Zugang zu Literatur, Kunst, Philosophie und Mythologie. Dadurch kann es ein kritisches Selbstverständnis entwickeln und die eigene Lebensform sowie die eigenen Sprach- und Denkgewohnheiten hinterfragen.
  • Sprachzertifikate
    Das Latinum wird bei vielen Studiengängen vorausgesetzt. Es kostet viel Kraft und Zeit, die geforderten Lateinkenntnisse erst im Studium zu erwerben. Leichter und mit deutlich höherem Gewinn lernt Ihr Kind diese Sprache in der Schulzeit.

Weitere Informationen zum Fach Latein


Copyright CGL© 2013. All Rights Reserved.