24 Copernicaner haben trotz G8, Stress und Nachmittagsunterricht das DELF-Diplom als Zusatzqualifikation erworben

Im Juni dieses Jahres nahmen 24 Schülerinnen und Schüler des Copernicus-Gymnasiums Löningen trotz ihrer Belastung durch das Abitur nach 12 Jahren sehr erfolgreich an den Prüfungen des DELF-scolaire teil. Alle Kandidaten des CGL stellten unter Beweis, dass sie die französische Sprache entsprechend der Stufen A1 und A2 des europäischen Referenzrahmens gut bis sehr gut beherrschen.

DELF2012

In feierlicher Runde überreichten nun der Schulleiter des CGL, OStD Detlev Heinrich, und die betreuende Französischlehrerin OStR‘ Doris Wulfers den Teilnehmern der jetzigen Jahrgänge 8 u. 9 ihre offiziellen französischen Sprachenzertifikate. Voller Stolz nahmen die Schüler diese lang erwarteten „Attestations“, die Urkunden mit den genauen Ergebnissen in den einzelnen Prüfungsteilen, entgegen. 6 Jugendliche waren sogar so erfolgreich, dass sie zusätzlich mit einem Bücherpräsent belohnt wurden.

 

Ein Jahr lang hatten diese Mittelstufenschüler die zusätzliche Mühe auf sich genommen, sich in einer eigens eingerichteten Arbeitsgemeinschaft intensiv auf die Überprüfung ihrer Französischkenntnisse vorzubereiten, die wieder in den Räumen des Copernicus-Gymnasiums durchgeführt werden konnte.

Heinrich sprach den frisch diplomierten Jugendlichen seine Hochachtung aus. Sie hätten in vorbildlicher Weise demonstriert, wie wichtig es sei, seine im Unterricht erworbenen Fähigkeiten auszubauen und noch während der Schulzeit Zertifikate zu erlangen, die später einmal die Einstellungschancen erhöhen könnnten. Über den Tellerrand hinausschauen und Zusatzqualifikationen erwerben, dadurch könne man sich von der breiten Masse abheben, und das zeichne einen engagierten Gymnasiasten aus. Deshalb zeigte sich der Schulleiter des CGL besonders erfreut darüber, der Mehrheit der Gruppe bereits das zweite DELF-Diplom überreichen zu können, und er lobte das beeindruckende Ergebnis der diesjährigen Absolventen, die dieses Angebot der Förderung besonders sprachbegabter Kinder in Anspruch nahmen. Das Engagement für die französische Sprache mache offensichtlich auch über den Unterricht hinaus Spaß.

Eine effektive Förderung der Französischschüler ist ein erklärtes Ziel des Copernicus-Gymnasiums und Teil des Sprachenkonzeptes der Schule. Dazu gehören Förder- und Forderunterricht in Arbeitsgemeinschaften, der regelmäßige durchgeführte und zuletzt im Mai/Juni 2012 statttgefundene Schüleraustausch mit Fécamp (Normandie) sowie das 2 bis 3-monatige Brigitte-Sauzay Austauschprogramm.

Dieses Sprachenkonzept greift. Das haben folgende Schüler des CGL dadurch bewiesen, dass sie kompetent und selbtbewusst genug waren, um vor einer externen Prüfungskommission zu bestehen.

Wir gratulieren ganz herzlich!

Niveau A1

Jördis Altmann, Lea Brinkmann, Anastasia Dzemiantsei, Jule Gerdes, Anna Hömmen, Pauline Langhorst, Marian Mischo, Julius Moormann, Ina Ostermann, Andreas Raker, Anna Siemer

Niveau A2

Paulina Enck, Sven Gerdes, Simone Grüßing, Lea Hogertz, Lena Jakobi, Lea Janzen, Lena Koopmann, Hanna Lübke, Anna Maas, Rebecca Schulte, Joelina Singer, Janek Stagge, Annika Swoboda 

Aktuelle Termine

Mi Jan 24
15.01. - 26.01.2018 Praktikum Kl. 9
Mi Jan 24
20.01. - 27.01.2018 Erasmus+ in Huizen/NL
Do Jan 25
Zeugniskonferenzen Kl. 5-10
Fr Jan 26 @08:15
Schnuppertag GS Lön
Mo Jan 29
Jg 11 CHeA/Th Labortage Fa. Remmers
Mo Jan 29
Workshop Damme Bläser-, Streicherkl. 6, Big Band, Schulorchester
Mo Jan 29 @08:15
Schnuppertag GS Wa,Lin,Ev,Bu
Di Jan 30 @08:15
Schnuppertag GS Es,Hol,La
Mi Jan 31
3 Std. Ausgabe der Halbjahreszeugnisse
Sa Feb 03
03.02.-10.02. Skifahrt II Kl. 8b/d (Wes/Ha/Kla/Ges)


Copyright CGL© 2013. All Rights Reserved.