CopernicusskalNicolaus Copernicus hat sowohl als Wissenschaftler als auch als Mensch der Renaissance Leitbildfunktion für die Bildung und Erziehung der Schülerinnen und Schüler unseres Gymnasiums.

In seiner Person kommen die widersprüchlichen Tendenzen dieser Epoche zum Ausdruck, da er mit sich den Konflikt zwischen der Rechtgläubigkeit eines Klerikers und der wissenschaftlichen Erkenntnis eines Mathematikers und Astronoms austragen musste. Dass er letztlich doch seine Forschungsergebnisse veröffentlichte und sich dem Urteil seiner Zeitgenossen stellte, zeigt das Vertrauen in die Beweiskraft wissenschaftlicher Erkenntnis.


Natur und Umwelt wurden von Copernicus nicht mehr als gegeben hingenommen, sondern untersucht und hinterfragt. Darin besteht das Exemplarische dieser Epoche, die die Lebenswelt des Menschen zum Gegenstand vorurteilsfreien Denkens und kreativen Gestaltens erhob und dem Individuum kraft seines Menschseins Würde zusprach.


Daher fördern wir die Fähigkeit eines jeden Schülers, sich zu bilden und weiterzuentwickeln, damit er seine persönlichen Interessen und Neigungen sowie seine intellektuellen, kreativen und sozialen Begabungen entfalten kann.


Copyright CGL© 2013. All Rights Reserved.