bei der Firma Fahrzeugwerk Bernard Krone GmbH in Werlte erhielten am 21. Januar die rund 90 Schülerinnen und Schüler unserer zehnten Klassen, die am 1. Februar in ihr zweiwöchiges Betriebspraktikum gingen. Begleitet wurden sie von den Fachlehrern und Fachlehrerinnen Herrn Kleiner, Frau Perciado, Frau Sibbel und Herrn Wöste.

krone02

Dabei stellten die Referentin für Personalmarketing Frau Pricker sowie die duale Studentin Frau Mensen in einem abwechslungsreichen Vortrag zunächst das Unternehmen im Allgemeinen sowie die Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten im kaufmännischen und technischen Bereich vor.

Ein besonderes Augenmerk wurde dabei auf das duale Studium gelegt, das einen hohen Praxisbezug aufweist, da das in den Vorlesungen an der Hochschule Osnabrück, Standort Lingen, gewonnene Fachwissen während der ca. dreimonatigen Praxisphasen im Unternehmen angewendet und vertieft werden kann.

krone01

Die Absolventen/-innen erwerben je nach Fachrichtung mehrere Abschlüsse, so ist es bspw. den Studenten/-innen der Betriebswirtschaftslehre innerhalb des dreijährigen Studiums möglich, neben dem Bachelor of Arts, den IHK-Berufsabschluss zum Industriekaufmann/zur Industriekauffrau sowie die Ausbildereignung zu erhalten.

Daneben stellten Frau Pricker und Frau Mensen den Campus in Lingen vor und gaben einen Einblick in das Studentenleben vor Ort, bei dem auch der Spaßfaktor nicht zu kurz komme.

Nicht verschwiegen wurde jedoch, dass es sich um eine anspruchsvolle Ausbildung handelt, die viel Einsatz insbesondere in der Klausurenphase am Ende jedes Semesters erfordere.

Nach dem Vortrag ging es dann in mehreren Kleingruppen durch den Betrieb, sodass der Produktionsprozess anschaulich verfolgt werden konnte. Besonders beeindruckend waren die überdimensionalen Tauchbecken, die zur Oberflächenbehandlung der Trailer-Bauteile dienen. So konnte der Weg von Chassis bis zum fertigen Trailer nachvollzogen werden.


Copyright CGL© 2013. All Rights Reserved.