(Von Maren Eilers und Jule Gerdes)

Nach einer aufregenden Woche in der Norfolk Academy machten wir uns am 23. März gegen 11 Uhr bei Sonnenschein und über 20 Grad auf den Weg nach North Carolina. Unser Ziel waren die Outer Banks (kurz: OBX), eine Inselkette im Atlantik. Nach 45 Minuten Fahrt, also ungefähr auf halber Strecke, war eigentlich eine Besichtigung einer Monstertruck-Werkstatt geplant, die wir jedoch leider nicht bestreiten konnten, da die besagte Werkstatt nicht geöffnet war. Nach weiteren 45 Minuten Fahrt gelangten wir, über eine Brücke mit grandioser Aussicht, auf die Outer Banks.

Outer Banks

Bevor wir unser Motel aufsuchten, stärkten wir uns mit Lunchpaketen zu Füßen des Wright Brothers National Memorial in Kill Devil Hills, welches wir anschließend besichtigten.

Outer Banks

Die Wright Brothers führten in Kill Devil Hills 1903 den ersten Motorflug durch. Bei dem Denkmal angekommen, wurden wir mit einem tollen Ausblick über die Stadt belohnt und die Nähe zum Strand wurde immer deutlicher. Auch unsere Bleibe, die im Vorfeld treffend als "simpel, aber direkt am Strand" beschrieben wurde, gefiel uns, sodass die meisten den Rest des Nachmittages am Strand verbrachten. Einige trauten sich sogar in das [sehr kalte] Meer und schwammen, mussten nach kurzer Zeit jedoch einsehen, dass der Sommer vielleicht doch noch nicht ganz da ist. Den Tag ließen wir sportlich mit Bowling (Pizza und Cola) ausklingen.

Outer Banks

Outer Banks

Am nächsten Morgen sollten wir bereits um 08:30 aufbrechen, sodass einige die Chance nutzten und den (wunderschönen!!) Sonnenaufgang am Strand ansahen. Nach einem Frühstück auf dem Zimmer oder bei McDonalds besichtigen wir Roanoke Island, die erste Kolonie der Engländer in Nordamerika, die 1585 gegründet und im darauffolgenden Jahr wieder aufgegeben wurde. Die Tour durch den Festival Park, die von (sehr) authentischen Piraten durchgeführt wurde, verschaffte uns einen Einblick in das Leben der Ureinwohner Amerikas und das der Engländer kurz nach ihrer Ankunft in Amerika.

Outer Banks

Outer Banks

Outer Banks

Outer Banks

Outer Banks

Outer Banks

Nach der Führung und einem kurzen Besuch im dazugehörenden Museum hatten wir die Chance, die kleine Stadt Manteo zu besuchen. Neben leckeren Restaurants und zahlreichen Souvenirshops besitzt diese einen wunderschönen Pier, von dem aus man das Meer und schöne Häuser beobachten konnte. Um 13:30 brachen wir dann von Roanoke Island wieder Richtung Norfolk auf, wo wir schon von unseren Austauschschülern erwartet wurden.

Weitere Impressionen:

Outer Banks

Outer Banks

Outer Banks

Outer Banks

Outer Banks

Outer Banks

Outer Banks

Outer Banks

Outer Banks


Copyright CGL© 2013. All Rights Reserved.