von Carolin Purk, Sina Grönheim und Anna Grüß

Während unseres Aufenthalts in Norfolk bei unseren Gastfamilien besuchten wir an fünf Tagen die Norfolk Academy. Hier hatten wir die Möglichkeit, den Schulablauf kennenzulernen und verschiedene Unterrichtsstunden zu besuchen.

Der Schultag an der Norfolk Academy unterscheidet sich sehr von unserem. Er beginnt um 8:15 mit dem Chapel und ab 8:30 startet dann der jeweilige Unterricht. Er findet in verschiedenen Blöcken statt, um zu ermöglichen, dass jede Unterrichtsstunde zu einer anderen Zeit erfolgen kann. Die einzelnen Blöcke dauern 90 Minuten, wobei nach dem ersten Block eine 15 minütige Pause erfolgt und der dritte Block durch eine 30 minütige, gemeinsame Essenspause getrennt ist. Der Unterricht endet um 3:15 pm. Allerdings finden danach das Training oder Spiele der einzelnen Sportarten (Lacrosse, Baseball, Soccer, Leichtathletik) statt, sodass die meisten Schüler erst um 5:30 pm die Schule verlassen.

Was den Schülern besonders am Unterricht gefiel, war das lockere, freundschaftliche Verhältnis zwischen den Lehrern und Schülern. Kleine Späße oder das gemeinsame Lachen stehen an der Tagesordnung und tragen sichtlich zur Auflockerung des Unterrichts bei. Ein gutes Lehrer-Schüler-Verhältnis ist nicht nur im Unterricht erkennbar, sondern wird auch außerhalb der Unterrichtszeit deutlich. Die Schüler der Norfolk Academy tauschen sich beispielsweise in den Pausen mit den Lehrern aus, hierbei steht jedoch das Privatleben und das Wohlbefinden des Schülers im Vordergrund, was die Beziehungen noch mehr aufblühen lässt.


Copyright CGL© 2013. All Rights Reserved.