erasmus webenDas Erasmus+-Treffen in Lettland stand diesmal unter dem Motto „Collective Joy“. Vom 6. Bis zum 13. Mai reisten Kakob Kaa, Jane Gösling, Madeleine Fatmann, Nicole Gerdes, Sarah Schrandt, Ann-Sophie Thomann, Lea Pophanken und Lea Ellerkamp (Jahrgang 11) unter der Leitung von Frau Reiß-Maaoui und Frau Summe über Riga nach Koknese. In einer knappen Woche haben die internationalen Schülergruppen aus Spanien, Italien, den Niederlanden, Deutschland, Finnland und Lettland ein Mini-Volksfest nach der lettischen Tradition des „Song and Dance Festivals“ auf die Beine gestellt. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: ein internationaler Chor sang Lieder in sechs verschiedenen Sprachen, die Tanzgruppe präsentierte folkloristische Tänze aller teilnehmenden Nationen und bei einer Modenschau konnten die Zuschauer das Ergebnis der Kostümdesign-Gruppe bewundern, die moderne Trachten aus traditionellen Ornamenten entwickelt hatte.

Beeindruckend war auch die Leistung der Instrumental-Gruppe, die nach nur wenigen Tagen Probezeit mehrere Musikstücke auf traditionellen Instrumenten spielen konnte. Eine sechste Gruppe präsentierte die Produkte ihrer handwerklichen Arbeit aus Holz, Stoff und Papier. Wer neugierig ist, kann sich das vom Medienteam festgehaltene Ergebnis dieser ereignisreichen Woche auf Facebook anschauen!

erasmus trachten

 

erasmus2017lettlandgruppe

 

erasmus baellebad


Copyright CGL© 2013. All Rights Reserved.